Als exklusiver Partner des BGPM Forums ist das Institut für präventive Diagnostik, Aktivitäts- und Gesundheitsförderung (IDAG) mitverantwortlich für Schulungen und Implementierungsprozesse zum Exoskelett MATE (Muscular Aiding Tech Exoskeleton) des weltweit führenden Unternehmens für fortschrittliche Automatisierungslösungen Comau.

Bei Arbeitsabläufen, die mit den Armen ausgeführt werden, gewährleistet das Exoskelett eine ergonomische Haltungsunterstützung, sodass der Mitarbeiter die gleichen Aufgaben mit einem geringerem Kraftaufwand bewältigen kann – ohne dabei eine Bewegungseinschränkung im Schulterbereich zu erfahren.
Der überwiegende Teil der auf die oberen Extremitäten wirkenden Last wird bei der Ausführung der Bewegungen mit dem Exoskelett auf den gesamten Körper verteilt und reduziert die Beanspruchung und Ermüdung der Schultermuskulatur bis zu 50%. Gleichzeitig verhindert das Exoskelett eine ungünstige Haltung beim Anhebevorgang von Lasten durch eine zusätzliche Stabilisierung des Rückens und überzeugt durch ein geringes Eigengewicht.

Die Bewegungsunterstützung durch Exoskelette verbessert nachweislich die Arbeitsqualität bei repetitiven Tätigkeiten und fördert durch die Entlastung des Muskel-Skelett-Apparates das Wohlbefinden des Mitarbeiters entscheidend.

Flyer Download

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen